Montag, 3. August 2020

Anneliese Bresgen – unsere Kandidatin für die Bezirksvertretung VIII

Mein Name ist Anneliese Bresgen, ich bin 60 Jahre alt und in der Eifel geboren. Seit mittlerweile 30 Jahren lebe ich in Essen-Kupferdreh und bin Rentnerin. Außerdem bin ich Mitglied im Kreisvorstand der LINKEN Essen.

Ich bin auf einem Milchviehhof aufgewachsen und habe dort mitgearbeitet, bis ich eine Ausbildung zur Mediengestalterin, mit späterer Meisterprüfung, absolviert habe.

Seitdem bin ich auch Mitglied in der Gewerkschaft „Medien – Druck und Papier, Publizistik und Kunst“. Ich war zehn Jahre lang aktiv im Betriebsrat meiner Firma.

Zuletzt habe ich im Außendienst für „Die faire Milch“ gearbeitet, denn faire Landwirtschaft ist ein Herzensthema für mich.

Aufgrund der ländlichen Atmosphäre fühle ich mich in Kupferdreh sehr wohl. Auch hier möchte ich mich für eine faire Landwirtschaft einsetzen.

Nach vielen Jahren in der SPD hat mich spätestens die Agenda 2010 von ihr weg getrieben, hin zur Partei DIE LINKE.

Dort setze ich mich, wie überhaupt schon sehr viele Jahre meines Lebens, für die Themen „Soziale Gerechtigkeit“ und „Renten- und Arbeitnehmerpolitik“ ein.

Ich streite dafür, dass das Sklavensystem Hartz-IV abgeschafft wird und bin deswegen auch aktiv in der Jobcenter-Taskforce unserer Partei.

Wir haben ein offenes Ohr für die Erwerbslosen, bieten Hilfe an und verweisen auf die kostenfreien Rechtsberatungen, die bei uns im Heinz-Renner-Haus angeboten werden.

Als Spitzenkandidatin für meinen Bezirk VIII trete ich dafür ein, dass Stadtplanung für alle Bezirke gerecht ist. Gerade Menschen mit geringem Einkommen brauchen unbedingt günstigen Wohnraum!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien